Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv): KI-Verspätungsprognose

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv): KI-Verspätungsprognose

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH ist das größte Verkehrsunternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar mit über 80 Linien und über 2.000 Mitarbeitern mit Sitz in Mannheim. Als modernes Verkehrsunternehmen sind für die rnv Pünktlichkeit, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit zentrale Merkmale der Kundenzufriedenheit, an denen das STADS-Team gemeinsam mit der Abteilung „Digitale Entwicklungen“ der rnv gearbeitet hat. 

Vorgehensweise

Im Rahmen einer Vorstudie wurden von April 2019 bis November 2019 die Verspätungsdaten aller Fahrten der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH gesammelt und mit dem Ziel einer präzisen Verspätungsprognose analysiert. Dabei wurden diverse statistische Auswertungen vorgenommen und Methoden der künstlichen Intelligenz eingesetzt. Ein Ergebnis der Vorstudie ist ein Prototyp zur Verspätungsprognose, der darauf schließen lässt, dass sich die Prognosegüte um bis zu 50% (in Bezug auf die mittlere quadratische Abweichung) mit den ausgearbeiteten Methoden verbessern lässt.

 

Projektnutzen

Unser Team hat im Rahmen dieses Projekts 

  •  die Pünktlichkeit der Linien und Streckenabschnitte analysiert und evaluiert 
  •  die wichtigsten Verspätungs-Hotspots identifiziert 
  •  die Verspätungsursachen mit statistischen Modellen modelliert und quantifiziert 
  • ein Prognoseverfahren zur Verbesserung der Verspätungsprognose mit 50% höher Genauigkeit entwickelt. 
  • eine App als Prototypen zur Weiterentwicklung und Vertestung in der zweiten Projektphase für die Ki-Verspätungsprognose entwickelt.
    Kontaktieren Sie uns

    Konrad Walter

    Teamleiter Kooperation

    konrad.walter@stads.de