W SWR: Notfälle – STADS Mannheim e.V.

SWR: Notfälle

SWR: Notfälle

Der Südwestrunkfunk (SWR) ist die Landesrundfunkanstalt für den Südwesten und die zweitgrößte Rundfunkanstalt der ARD. 2017 hat das SWR in Baden-Baden ein Datenjournalismus-Team aufgebaut, welches datengetriebene Inhalte und Recherchen für Fernsehen, Radio und Internet produziert.

 

Projektherausforderung

„Wie gut sind eigentlich unser Rettungsdienst? Wie schnell sind Notärzte vor Ort, wenn sie leben Retten müssen?“ Diese Fragestellung stellte sich das SWR Datenjournalismusteam und hat dazu in Kooperation mit STADS eine einzigartige Dokumentation für Fernsehen, Radio und Web vorgelegt. Dazu wurden über ein komplettes Jahr Zahlen und Fakten gesichtet und ausgewertet.

 

Projektnutzen

Die Datenjournalisten des SWRs profitierte dabei von den statistischen Fähigkeiten des STADS-Teams. Unser Team

  • analysierte vorliegende Primärdaten zu Notfalleinsätzen aus einem Rettungsdienstbereich im Südwesten,
  • leitete entsprechende Annahmen an die zugrundeliegenden Verteilungen der relevanten Zeitabschnitte im Notfalleinsatz sowie deren Abhängigkeiten ab,
  • adaptierte diese Verteilungen für den gesamten Südwesten,
  • nutzte die geschätzten Verteilungen für Simulationen und parametrische Schätzverfahren,
  • berechnete damit die erwartete Streuung der für jeden Ort im Südwesten vorliegenden Lagemaße und sowie die zugehörigen Konfidenzintervalle,
  • approximierte schließlich die mittleren Zeitspannen der Einsatzetappen und die Zielerreichungsgrade relevanter Fristen.

Begleitet wurde unser Team von Prof. Dr. Martin Schlather (Lehrstuhl für Angewandte Stochastik) sowie von Prof. Dr. Leif Döring (Lehrstuhl für Stochastik).

Tobias Schneider

Vorstand

tobias.schneider@stads.de